Wichtiger Hinweis zur Coronakrise:

Liebe Mitglieder, Freunde und Besucher der Koblenzer Mendelssohn-Tage,

auch wir haben mit den derzeitigen Unsicherheiten die sich durch die Corona-Pandemie ergeben zu kämpfen. Wir sind verpflichtet die vorgegebenen Sicherheitsstandarts einzuhalten und tun dies auch im Sinne des Schutzes unserer Konzertbesucher gerne.

Wie Sie sicherlich wissen, sind alle größeren Veranstaltungen bis zum Ende August diesen Jahres untersagt.

Wir müssen also unser nächstes Konzert

„Fanny, Felix & Eichendorff“
das für den 15. Mai um 19.30 Uhr im Eichendorff-Gymnasium vorgesehen ist auf einen noch zu findenden späteren Termin in den Spätsommer/Herbst 2020  verlegen.

Das Konzert
„Wiener Melange – opus 8“
geplant für den 13.06.2020 um 19.30 Uhr im Görreshaus, Koblenz
verschieben wir auf den 24.10.2020 um 19.30 Uhr im Görreshaus, Koblenz.

Die bisher von Ihnen erworbenen Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für die neuen Termine!

Wir bitten um Ihr Verständnis und sende herzliche Gesundheitsgrüße

Ihr Hans Courbier


Programm 2020

26. Koblenzer Mendelssohn-Tage




Aufgrund der der momentanen Situation können sich die Termine noch verändern!
 
Fanny, Felix und Eichendorff
Das Konzert wird verlegt in den Spätsommer/Herbst 2020 !!!
Die bisher von Ihnen erworbenen Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für die neuen Termine!

Sowohl Fanny wie auch ihr Bruder Felix Mendelssohn haben eine Reihe von Gedichten von Joseph von Eichendorff  in Musik gesetzt. Fanny hat diese bei den Sonntagsmusiken im Mendelssohnschen Palais in Berlin aufgeführt.
Frau Prof. Dr. Angela Thompson aus Los Angeles, die sich seit vielen Jahren mit dem Leben und Wirken von Fanny befasst, die Pianistin Maria Chernousova und der Bassist Peter Rembold werden uns ausgewählte Klavierlieder näherbringen.

Wiener Melange: Opus 8
verschoben auf den 24.10.2020 um 19.30 Uhr im Görreshaus, Koblenz!!

Unter dem Motto „Opus 8“ werden Kompositionen der Geschwister Mendelssohn kombiniert mit Werken der Wiener Klassik und der Wiener Schule.
Felix Mendelssohn Bartholdy und Fanny Hensel: Zwölf Gesänge op. 8
Kurt Weill: Streichquartett op. 8
Anton Webern: Vier Lieder op. 8
Ludwig van Beethoven: Serenade D-Dur op. 8
Johann Strauß (Sohn): Patriotenmarsch op. 8
Johann Strauß (Vater): Champagner-Galopp op. 8
Ausführende: Monica Mascus – Mezzosopran, Marcus Ullmann – Tenor, Stephanie Zimmer – Harfe, Maria Chernousova – Klavier, Streich-Quartett Melange

27. September – Hebräische Gesänge
Ein lyrischer Abend mit hebräischen Balladen und Gesängen aus dem 19. und 20. Jahrhundert in einer exquisiten Besetzung:
Monika Mascus – Mezzosopran, Maria Chernousova –  Klavier, Kirill Dubovik – Kontrabass, Stephanie Zimmer – Harfe
   
1. November – Hör mein Bitten
Dieses Programm für verschiedene Chorbesetzungen zeigt, dass Texte über den Tod nicht traurig sein müssen. Lukas Stollhof wird mit seinen Chören interpretieren:
Hör mein Bitten;  Richte mich Gott; Jauchzet dem Herrn, alle Welt; Aus tiefer Not schrei ich zu dir;  "In dich hab ich gehoffet, Herr";  Orgelwerke: FMB-3. Sonate, Bach-„Aus tiefer Not“ und andere.

Das Jahresabonnement  bestellen Sie bei:
Koblenzer Mendelssohn-Tage e.V., Im Flürchen 10, 56077 Koblenz, Ruf 0261-66339 oder per E-Mail: koblenzer-mendelssohn-tage@t-online.de