Eintrittskarten für die Konzerte erhalten Sie:


Bei Ticket Regional www.ticket-regional.de

der Buchhandlung Reuffel, Koblenz, Tel. 0261-303070

Tourist-Information im Forum Confluentes
Zentralplatz 1 56068 Koblenz, Telefon: 0261/19433

und der Geschäftsstelle Mendelssohn-Tage e.V.
Tel. 0261-963 75 65, E-Mail Koblenzer-Mendelssohn-Tage@t-online.de

Wir sind Partner des SWR2 KULTURSERVICE
Clubmitglieder erhalten auf Eintrittskarten eine Ermäßigung von 20 %.
Hier geht es direkt zum SWR2 Kulturservice.


Unser JAHRES-ABO für 2020:

Die Koblenzer Mendelssohn-Tage, ein gemeinnütziger Kulturverein, bieten erstmals ein Jahresabonnement zum Kauf an. Der Kaufpreis liegt für alle 6 Konzerte gerade mal bei 80,- €.
Die sechs Konzerte  zwischen dem 8. Februar und dem 1. November 2020 zeigen in einer großen und umfassenden Programmfolge die Vielfalt berühmter und bekannter  Komponisten, deren Werke von hervorragenden Musikern interpretiert werden. Das wäre doch ein interessantes und nettes Weihnachtsgeschenk.

8. Februar – Mendelssohn und Beethoven
Felix Mendelssohn und seine Schwester Fanny verehrten neben dem großen Komponisten Johann Sebastian Bach kaum weniger Ludwig van Beethoven. Vor allem seine Klavierwerke wurden bei den Mendelssohns häufig gespielt. Felix hat sich als Dirigent für die Orchesterwerke Beethovens eingesetzt und häufig seine Sinfonien dirigiert. 
Frau Prof. Dr. Ute Bücher-Römer und die Pianistin Nadja Bulatovic, mit denen seit einigen Jahren die jährlichen Konzertreihen der Mendelssohn-Tage starten, werden sich anlässlich Beethovens Geburtstag, der sich zum 250. Male jährt, unter dem Motto „Beethoven – Revolutionär?“ mit seinem Leben durch Vortrag und musikalische Einbettung befassen.

14. März – Anno 1820 - Mendelssohn 200
An diesem Abend werden in einem musikalischen Spaziergang durch das Jahr 1820 Kompositionen des jungen Felix und Werke anderer Komponisten zu hören sein, die alle im gleichen Jahr entstanden sind.
Felix Mendelssohn:  Sonate F-Dur für Violine und Klavier MWV Q7 – Klaviersonaten,  MWV U 8.19.23 – Zwei Lieder nach Walter Scott MWV K2.3
Franz Schubert: Klavierlieder, Nachthymne D 687 – Fünf Ecossaisen in As-Dur –Nachthymne D 68 – Frühlingsglaube D 686 – Der Schiffer D 694
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate E-Dur op. 109
 
5. Mai – Fanny, Felix und Eichendorff
Sowohl Fanny wie auch ihr Bruder Felix Mendelssohn haben eine Reihe von Gedichten von Joseph von Eichendorff  in Musik gesetzt. Fanny hat diese bei den Sonntagsmusiken im Mendelssohnschen Palais in Berlin aufgeführt.
Frau Prof. Dr. Angela Thompson aus Los Angeles, die sich seit vielen Jahren mit dem Leben und Wirken von Fanny befasst, die Pianistin Maria Chernousova und der Bassist Peter Rembold werden uns ausgewählte Klavierlieder näherbringen.

13. Juni – Wiener Melange: Opus 8
Unter dem Motto „Opus 8“ werden Kompositionen der Geschwister Mendelssohn kombiniert mit Werken der Wiener Klassik und der Wiener Schule.
Felix Mendelssohn Bartholdy und Fanny Hensel: Zwölf Gesänge op. 8
Kurt Weill: Streichquartett op. 8
Anton Webern: Vier Lieder op. 8
Ludwig van Beethoven: Serenade D-Dur op. 8
Johann Strauß (Sohn): Patriotenmarsch op. 8
Johann Strauß (Vater): Champagner-Galopp op. 8
Ausführende: Monica Mascus – Mezzosopran, Marcus Ullmann – Tenor, Stephanie Zimmer – Harfe, Maria Chernousova – Klavier, Streich-Quartett Melange

27. September – Hebräische Gesänge
Ein lyrischer Abend mit hebräischen Balladen und Gesängen aus dem 19. und 20. Jahrhundert in einer exquisiten Besetzung:
Monika Mascus – Mezzosopran, Maria Chernousova –  Klavier, Kirill Dubovik – Kontrabass, Stephanie Zimmer – Harfe
   
1. November – Hör mein Bitten
Dieses Programm für verschiedene Chorbesetzungen zeigt, dass Texte über den Tod nicht traurig sein müssen. Lukas Stollhof wird mit seinen Chören interpretieren:
Hör mein Bitten;  Richte mich Gott; Jauchzet dem Herrn, alle Welt; Aus tiefer Not schrei ich zu dir;  "In dich hab ich gehoffet, Herr";  Orgelwerke: FMB-3. Sonate, Bach-„Aus tiefer Not“ und andere.

Das Jahresabonnement  bestellen Sie bei:
Koblenzer Mendelssohn-Tage e.V., Im Flürchen 10, 56077 Koblenz, Ruf 0261-66339 oder per E-Mail: koblenzer-mendelssohn-tage@t-online.de